Aktuelle Projekte

Preyersche Höfe Bauteil C

Kategorie: Wohn- u. Geschäftsbauten

Errichtung einer Wohnhausanlage mit insgesamt 235 Wohnungen, davon 84 Smartwohnungen u. 28 Heimwohnungen, inkl. Tiefgarage

Bauherr

Bauherr

„Errichtergemeinschaft Preyersche Höfe - GESIBA / GSG" „GESIBA“ Gemeinnützige Siedlungs- und Bauaktiengesellschaft 1020 Wien, Marathonweg 22 und „GSG“ Gesellschaft für Stadtentwicklung und Stadterneuerung Gemeinn. Ges.m.b.H. 1070 Wien, Lindengasse 16

Ort

Ort, Anschrift

1100 Wien, Schrankenberggasse 31/1-4

Architekt

Architekt

Königlarch Architekten 1070 Wien, Zollergasse 15/14* KURZ ARCHITEKTEN ZT GmbH 2500 Baden, Pfarrgasse 4/7

Projektdauer

Projektdauer

05.2018 bis 04.2020

Ausführung durch

Ausführung durch

GERSTL BAU GmbH & Co KG,Wels

Projektdauer

Ausführung als

Generalunternehmerleistungen

WHA Kapellenweg 35

Kategorie: Wohn- u. Geschäftsbauten

Der Kapellenhof ist sowohl eine Reminiszenz an die Leistungen des Wiener Wohnbaus, als auch Teil einer zukunftsweisenden Stadtentwicklung und Wohnungspolitik sowie qualitätsvoller Architektur.
Um einen großzügigen, grünen Innenhof gruppiert sich eine Blockrandbebauung mit 4 Stiegenhäusern. Von den insgesamt 451 geförderten Wohneinheiten im Niedrigenergiehausstandard werden 150 als SMART-Mietwohnungen ausgeführt sowie geförderte Geschäftsflächen im EG. Alle Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen verfügen über einen großzügigen Freibereich wie Terrasse, Loggia, Balkon oder Eigengarten.
Vielfältige Gemeinschaftsräume mit integrierter Werkstatt laden zum Treffen, Feiern oder gemeinsamen Werken ein. Für Aktivitäten im Freien stehen im intensiv begrünten Innenhof nicht nur ein Kleinkinder- und Jugendspielplatz und insgesamt vier Kleinkinderspielplätze, sondern auch Verweilplätze für Alt und Jung zur Verfügung. Die Einfahrt in die Tiefgarage erfolgt über den Kapellenweg nördlich der Bebauung.

Bauherr

Bauherr

MIGRA Gemeinnützige Wohnungsges.m.b.H. 1030 Wien, Würtzlerstraße 15 Tel.: +43 1 794 58 / 0 NEUES LEBEN Gemeinnützige Bau-, Wohn- und Siedlungsgenossenschaft Reg. Gen.m.b.H. 1100 Wien, Troststraße 108 WOGEM Gemeinnützige Wohn-, Bau- und Siedlungsgesellschaft für Gemeindebedienstete Ges.m.b.H. 1220 Wien, Strohblumengasse 112

Ort

Ort, Anschrift

1220 Wien, Kapellenweg 35

Architekt

Architekt

ARBEITSGEMEINSCHAFT KAP: ARGE Partner: AllesWirdGut Architektur ZT GmbH & feld72 Architekten ZT GmbH 1020 Wien, Untere Donaustraße 13-15 1070 Wien Schottenfeldgasse 72

Projektdauer

Projektdauer

04.2018 bis 12.2019

Ausführung durch

Ausführung durch

GERSTL BAU GmbH & Co KG,Wels

Projektdauer

Ausführung als

Generalunternehmerleistungen

WHA Dittelgasse/Flugfeldgasse

Kategorie: Wohn- u. Geschäftsbauten

Auf dem Grundstück Flugfeldstraße / Dittelgasse / Leidlweg in 1220 Wien wird eine Wohnhausanlage bestehend aus 10 Bauteilen auf insgesamt 4 Baufeldern errichtet.

Es werden somit insgesamt 210 Wohnungen errichtet ebenso wie betreute Wohneinheiten – 3 Wohngemeinschaften für Senioren und ein 7-gruppiger Kindergarten.

Die zehn Bauteile bestehen jeweils aus einem Erdgeschoß sowie ein bis zwei Obergeschossen und teilweise einem Dachgeschoß. Die Bauteile sind nahezu vollflächig eingeschossig unterkellert. Im Untergeschoß sind diverse technische Räume, Parteienkeller und eine Tiefgarage geplant.

Bauherr

Bauherr

Siedlungsunion + WBV GÖD, 1220 Wien, Mergenthaler Platz 10

Ort

Ort, Anschrift

1220 Wien, Dittelgasse/Flugfeldgasse

Architekt

Architekt

DI Claudia König-Larch ZT KG, Zollergasse 15/14, 1070 Wien. g.o,y.a. Ziviltechniker Ges.m.b.H., Schottenfeldgasse 69/2.1, 1070 Wien Foto: ©schreinerkastler.at

Projektdauer

Projektdauer

04.2018 bis 12.2019

Ausführung durch

Ausführung durch

GERSTL BAU GmbH & Co KG,Wels

Projektdauer

Ausführung als

Generalunternehmerleistungen

Mould Matic

Kategorie: Fertigteilbauten

 

Primärkostruktion:

 

Die tragende Konstruktion der Halle besteht im Wesentlichen aus Stahlbeton-Fertigteilelementen (Köcherhälse, Stützen und Träger).

Die tragende Konstruktion des Bürogebäudes besteht hauptsächlich aus einer Kombination von Stahlverbundstützen und VB-Platten.

Die Geschossdecken wurden mittels einer Hohldiele in Kombination mit Peikko-Deltabeams ausgeführt.

 

Fassade:

 

SW-Fassade wurde auf den Köcherhälsen bzw. den darunterliegenden Wandplatten gelagert, vor die Stützen montiert und mit verz. Zahnhalteankern befestigt.

Bauherr

Bauherr

KIEFEL Packaging GmbH, 4563 Micheldorf

Ort

Ort, Anschrift

Ziehbergstraße 2, 4563 Micheldorf

Architekt

Architekt

Vierthaler Planungsbüro ZT GmbH, 4780 Schärding

Projektdauer

Projektdauer

04.2018 bis 08.2019

Ausführung durch

Ausführung durch

Gerstl Beton- und Fertigteilwerk

Projektdauer

Ausführung als

Baumeisterarbeiten und Fertigteilbau

Neubau Nachhaltige Chemie Straubing

Kategorie: Schulen und Kommunaleinrichtungen

Im Dezember 2017 wurde die Bauunternehmung Rudolf Gerstl KG mit den Rohbauarbeiten beauftragt. Es wird ein 3geschoßiges Wissenschaftszentrum mit einer Gesamtfläche von 4.500 m² Nutzfläche errichtet. Die Gründung erfolgt über Beton Großbohrpfähle mit darüber liegenden Streifenfundamenten. Das Gebäude ist mit einem Hörsaal ausgestattet. Es handelt sich um ein Objekt in Sichtbetonausführung. Als Besonderheit sind die Außenwände an der Ost-, West und Hörsaalfassade zu erwähnen. Diese werden mit Infraleichtbeton, Rohdichte 800kg/m³ und einer Wandstärke von 60cm, ausgeführt. 

Bauherr

Bauherr

Staatl. Bauamt Passau Karlsbaderstraße 15 94036 Passau

Ort

Ort, Anschrift

Uferstraße 57, 94315 Straubing Deutschland

Architekt

Architekt

Schuster Pechtold Schmid Architekten, München Projektleitung: Christian Volles

Projektdauer

Projektdauer

01.2018 bis 11.2018

Ausführung durch

Ausführung durch

GERSTL BAU GmbH & Co KG,Wels

Projektdauer

Ausführung als

Baumeisterarbeiten

Hochhaus Grüne Mitte

Kategorie: Wohn- u. Geschäftsbauten

Es entsteht ein Wohnturm im neuen Wohnviertel „Grüne Mitte“ mit 19 oberirdischen und 2 unterirdischen Parkgeschoßen, welche 167 Wohnungen, einen Lebensmittelmarkt im EG und 195 TG-Stellplätze beherbergen.

Die Schwierigkeit des Projektes liegt in den beengten Platzverhältnissen, der aufwendigen Baugrubensicherung und Sonderfundierung des Projektes, sowie dem Grundwasser in der 2. Tiefgaragenebene.

Der Turm wird in Stahlbetonbauweise errichtet. Die umlaufenden Balkone gewährleisten den baulichen Brandschutz, eine Besonderheit des Projektes sind die hellen Stahlbetonbrüstungen in FT- Bauweise mit Sichtbetonqualität (Farbgebung mittels Titandioxidbeimengung). Die Fassade wird durch die geschoßweise wechselnde „Zick-Zack-Form“ der Brüstungen beherrscht.

Bauherr

Bauherr

ÖSW - Wien

Ort

Ort, Anschrift

4020 Linz, Edeltraud-Hofer-Straße / Lastenstraße

Architekt

Architekt

Generalplaner Arinco Planungs- und Consulting GmbH, Traun

Projektdauer

Projektdauer

10.2017 bis 10.2019

Ausführung durch

Ausführung durch

GERSTL BAU GmbH & Co KG,Wels

Projektdauer

Ausführung als

Generalunternehmer

Preyersche Höfe Bauteil B

Kategorie: Wohn- u. Geschäftsbauten

Errichtung einer Wohnhausanlage mit 219 WE samt Tiefgarage

und 4 Büroeinheiten, 1 Gaststätte, 1 Sportstätte und 1 Kindertagesheim.

Bauherr

Bauherr

Familienwohnbau gemeinnützige Bau- u. Siedlungsgesellschaft m.b.H. 1150 Wien, Märzstraße 1 und „Österreichisches Siedlungswerk“ Gemeinnützige Wohnungsaktiengesellschaft 1080 Wien, Feldgasse 6-8 welche sich für die Errichtung des gegenständlichen Bauvorhabens zur Familienwohnbau gemeinn Bau GmbH u. Mitges – MEG Preyersche Höfe 1150 Wien, Märzstraße 1 zusammengeschlossen haben.

Ort

Ort, Anschrift

1100 Wien, Absberggasse 40

Architekt

Architekt

Albert Wimmer ZT-GmbH 1150 Wien, Flachgasse 53

Projektdauer

Projektdauer

10.2017 bis 11.2019

Ausführung durch

Ausführung durch

GERSTL BAU GmbH & Co KG,Wels

Projektdauer

Ausführung als

Generalunternehmerleistungen

 

 

Von der Gemeinnützigen Welser Heimstättengen. mbH wurden wir beauftragt, in Wels, Fernreith - zwischen Liselotte- Schmidinger- Straße und Grünbach - eine neue Wohnanlage mit 119 Wohneinheiten zu errichten. Diese besteht aus 2 Punkthäusern und 3 Langbauten, welche mit einer gemeinsamen Tiefgarage verbunden sind.

Die Zwei- bis Vierzimmerwohnungen mit Größen von ca. 48 m² bis 91 m² haben eine Gesamtwohnnutzfläche von etwa 9.200m².

Die Ausführung erfolgt in Niedrigstenergiebauweise mit einer kontrollierten Wohnraumlüftung sowie einer Fernwärmeheizung, welche von Solarkollektoren unterstützt wird.

 



 

 

Bauherr

Bauherr

Welser Heimstätte, Wels

Ort

Ort, Anschrift

Wels, Liselotte-Schmidinger-Straße, OB 168 + 169

Architekt

Architekt

Architekten Bachner Roth, Wels

Projektdauer

Projektdauer

06.2017 bis 07.2020

Ausführung durch

Ausführung durch

GERSTL BAU GmbH & Co KG,Wels

Projektdauer

Ausführung als

Baumeisterarbeiten

Für die vier Bauherren war ein gemeinsames Untergeschoss (Keller und Garage) samt Fundierung (Bodenplatte auf Fertigmörtelstopfsäulen und Ortbetonpfählen), Baugrubensicherung (Vor- der- Wand- Pfähle, Spundwände, Träger- Dielen- Verbau und herkömmliche Unterfangung), sowie die gesamten Außenanlagen, zu errichten.

In der Rohbauphase waren für alle Bauträger bzw. Generalunternehmer in Summe 6 Stück Baukräne aufzustellen, vorzuhalten und abzubauen.

Für die EGW (Stadthaus 5) haben wir ein 12-geschoßiges Hochhaus mit 79 Wohnungen errichtet.

Für die WOHNBAU (BT Nord) wurde eine Wohnhausanlage (U- förmig) mit 102 Wohnungen, 2 Stiegenhäusern (EG und 7 Obergeschoße), samt einem 6- gruppigen Kindergarten im EG ausgeführt.

Bauherr

Bauherr

Wohnbau, Urbanbau, WBV-GPA, EGW

Ort

Ort, Anschrift

1110 Wien, Braunhubergasse 24 / 1110 Wien, Herbortgasse 31

Architekt

Architekt

SS plus Architektur ZT GmbH., Heimspiel Architektur ZT GmbH. und Architekt Martin Kohlbauer ZT GmbH.

Projektdauer

Projektdauer

02.2017 bis 10.2018

Ausführung durch

Ausführung durch

GERSTL BAU GmbH & Co KG,Wels

Projektdauer

Ausführung als

Generalunternehmerleistungen

Neurotgasse

Kategorie: Wohn- u. Geschäftsbauten

Das ehemalige Postgebäude in der Neutorgasse wird unter großer Bedachtnahme auf die wertvolle Bausubstanz revitalisiert und erweitert. In den beiden obersten Geschoßen entsteht ein repräsentativer Dachgeschoßausbau in Stahlbau. Somit entstehen 25 exklusiven Residenzen – davon 17 im historischen Altbau und acht im modernen Dachausbau.

Bauherr

Bauherr

Neurotgasse 7 Projektentwicklungs AG & Co OG (Österreichische Post AG)

Ort

Ort, Anschrift

1010 Wien, Neurotgasse 7

Architekt

Architekt

Feld 72 Architekten ZT GmbH Schenker Salvi Weber Architekten ZT GmbH

Projektdauer

Projektdauer

10.2016 bis 12.2018

Ausführung durch

Ausführung durch

GERSTL BAU GmbH & Co KG,Wels

Projektdauer

Ausführung als

Baumeisterarbeiten

Die Linzer Brückenkopfgebäude werden für die Kunstuniversität Linz saniert.

Während das Ost-Gebäude mit der Anschrift Hauptplatz 5-6 fast zur Gänze leer steht, ist die Hälfte des West-Gebäudes (Hauptplatz 8) bereits an die Kunstuniversität vermietet.

Beide Teile umfassen insgesamt rund 20.000 m² Nettogrundfläche.

Die Sanierung findet in zwei Phasen statt. Begonnen wird beim Ost-Gebäude und nach dessen Fertigstellung übersiedelt die Kunstuniversität dorthin, damit das West-Gebäude umgebaut werden kann.

 

Geplante Maßnahmen für beide Gebäude:

  • Eingeschossige Glasaufbauten auf den Dächern
  • Funktionssanierung: Einrichtung von Büros, Seminarräumen und Hörsälen
  • Fassaden- und Fenstersanierung
  • Ausbau der Stiegenhäuser zu zentralen Erschließungsbereich
  • Erneuerung der Haustechnik
Bauherr

Bauherr

BIG Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. Unternehmensbereich Universitäten A-4020 Linz, Prunerstraße 5 Tel.: +43 (0) 5 / 0244-0

Ort

Ort, Anschrift

A-4020 Linz, Hauptplatz 5, 6, 8

Architekt

Architekt

Architekt Krischanitz ZT GmbH A-1060 Wien, Getreidemarkt 1/11 Tel.: +43 (0) 1 / 586 140 610

Projektdauer

Projektdauer

07.2015 bis 12.2018

Ausführung durch

Ausführung durch

GERSTL BAU GmbH & Co KG,Wels

Projektdauer

Ausführung als

Baumeisterarbeiten

Referenzmappe

Informieren Sie sich in der Referenzdatenbank über unsere aktuellen Referenzen.